Klaus Neumann Altersklassensieger

Am Sonntag den 9. Juni fand in Philippsburg der 29. Festungslauf statt. Es handelt sich um einen Volkslauf bei dem eine 5.7km, eine 10km Strecke  und ein Halbmarathon angeboten werden. Klaus Neumann startete auf der 21.1 km langen Strecke, dem Halbmarathon und siegte prompt in seiner Altersklasse M 55 mit einer Zeit von 1.45.08 vor dem Zweitplatzierten Frank Köpfler und dem Dritten Ralf Schleicher. Herzlichen Glückwunsch Klaus !

Daniel Heinzmann siegt in Oberhausen

Auf neuer Strecke Rund um die Gemeinschaftsschule in Oberhausen, konnten am letzten Sonntag die vielen anwesenden Zuschauer spannende Wettkämpfe verfolgen. Ein außerordentlich erfolgreicher Tag war es für unseren Daniel Heinzmann. Vormittags startete Daniel beim Kriterium in Leimersheim/Pfalz und landete in der Endabrechnung auf einen guten 10. Platz. Mit vielen anderen Fahrern und einem guten Gefühl in den Beinen ging es am frühen Nachmittag weiter nach Oberhausen-Rheinhausen um dort das 12. Oberhausener Kriterium zu bestreiten. 50 Runden mussten die Senioren auf diesem schnellen Rundkurs absolvieren. Nach 5 Runden wurde die erste von zehn Wertungen ausgefahren. Daniel ließ den Sprintern noch den Vortritt um dann direkt nach der Wertung eine Attacke zu starten. Mit weitere 2 Mitstreiter konnten das Trio Runde um Runde Boden zum Hauptfeld gut machen und einen immer größeren Vorsprung herausfahren. Aufgrund Uneinigkeit im Verfolgerfeld konnten die drei Führenden die Punkte bei den Wertungssprints unter sich ausmachen und schlussendlich den Sieger ermitteln. Daniel hatte an diesem Tag ganz starke Beine und stand bereits vor der Schluss Wertung als Sieger fest. Damit feierte Daniel nach über einem Jahr endlich wieder einen Sieg. Für den Rest der Saison sollte dies Ihm weiter Auftrieb geben. An dieser Stelle auch ein Dank an den ausrichtenden RSV Edelweiß Oberhausen, für die gute Organisation an diesem Renntag.

Baden Württembergische Straßenmeisterschaften

Am letzten Wochenende wurden auf der Schwäbischen Alb in Münsingen-Auingen die diesjährigen Baden-Württembergischen Straßenmeisterschaften ausgetragen. Daniel Heinzmann musste um 9 Uhr als erstes an den Start. Nicht nur die Fitness war Ausschlaggebend sondern auch von der Psyche wurde an diesem Tag alles abverlangt. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt, begleitet von immer wieder einsetzenden Schnee- und Graupelschauer stellten sich die Fahrer der Herausforderung. Daniel musste an einen langgezogenen Anstieg in der zweiten von sechs Runden eine sechs Mann starke Gruppe mit den zwei Topfavoriten Uwe Hardter und Markus Westhäuser ziehen lassen. Trotz widriger Witterungsbedingungen fuhr Daniel sein Tempo weiter und kam in der Senioren 2 Klasse als guter 7. ins Ziel. Unser zweiter Mann Jürgen Leonhard ging am späten Nachmittag bei immer noch eisigen Temperaturen ins Rennen. Auch die Senioren 4 Fahrer hatten wie alle Seniorenklassen auf der 6 Km langen Runde insgesamt 60 Km abzuspulen. Jürgen konnte an diesem Tag nicht wie gewohnt seine Leistungen abrufen und ging vernünftiger Weise nach der Hälfte des Rennens raus um auch seine Gesundheit zu schützen. Unser dritter Fahrer Daniel Kern musste leider kurz vor dem Rennen aus gesundheitlichen Gründen auf einen Start verzichten. Wir wünschen allen Fahrern für die restliche Saison viel Erfolg bei den Rennen und dann hoffentlich auch bei sommerlichen Temperaturen.

Erwin Heinzmann feiert runden Geburtstag

Bildmitte: Der Jubilar Erwin Heinzmann eingerahmt vom 1. und 2. Vorsitzenden René Richter und Klaus Neumann

Unser Ehrenvorsitzender Erwin Heinzmann konnte am letzten Wochenende im Kreise seiner Familie und Freunde seinen 70. Geburtstag feiern. Der gesamte Verein wünscht Dir weiterhin Gesundheit, Glück und noch viele Radkilometer. Herzlichen Glückwunsch auch an unser Mitglied Erik Weispfennig zur Wahl zum Vizepräsident Vertragssport des BDR. Wie wünschen Dir, für deine neue Herausforderung alles erdenklich Gute.

Jahreshauptversammlung

Bildmitte: Erwin Heinzmann . Rechts: neuer 1. Vorsitzender René Richter. Links: alter und neuer 2. Vorsitzender Klaus Neumann

Auf unserer diesjährigen Generalversammlung des RV 1898 Kirrlach standen, wie alle 2 Jahre, die Neuwahlen der Vorstandschaft an. Nach der Begrüßung durch Erwin Heinzmann und anschließenden Totengedenken unserer verstorbenen Mitglieder wurden die einzelnen Geschäftsberichte dargelegt. Nachdem alle Berichte vorgetragen wurden und der Kassenprüfer keinerlei Beanstandungen hatte wurde die Entlastung des 1. Kassier und der Vorstandschaft beantragt. Die Entlastung wurde einstimmig angenommen. Nun stand die Wahl der Vorstandschaft an. Nach 18 Jahren 1. Vorstand und zuvor schon 8 Jahre als 2.Vorstand hatte sich Erwin Heinzmann dazu entschlossen, sich nicht mehr für eine weitere Amtszeit aufstellen zu lassen. Ein neuer 1. Vorsitzender ist zu wählen. Der bisherige 1. Vorsitzende schlug René Richter zum neuen 1.Vorsitzenden vor. René Richter nahm den Vorschlag an und wurde von den anwesenden Mitgliedern einstimmig gewählt. René Richter bedankte sich für das Vertrauen und übernahm den Vorsitz, um die weiteren Mitglieder der Vorstandschaft zu wählen. Gewählt wurden als 2. Vorsitzender Klaus Neumann, Schriftführerin Christine Martus, Kassiererin Birgit Neumann, Jugendleiter Bernd Essert. Verstärkt wird das Team von 9 Beisitzer. Nach den erfolgreichen Neuwahlen wurde Erwin Heinzmann von den anwesenden Mitgliedern einstimmig zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Mit Geschenken für den Gaumen und zur Stärkung und Erhalt der Gesundheit wurden 26 Jahre Vorstandschaft und die damit verbundenen Verdienste für den Verein noch einmal ausführlich gewürdigt. Erwin Heinzmann bleibt weiterhin ein aktives Mitglied und wird sein Wissen und Erfahrung zum Wohle des Vereins weiterhin einbringen.

Aktive Läufer / innen

Über die Wintersaison versuchten sich wieder einige Läufer und Läuferinnen des RV Kirrlach bei diversen Laufveranstaltungen. Der Königstuhllauf, Nikolaus -oder Silvesterlauf oder die Winterlaufserie waren nur einige Läufe von vielen. Während für die einen jetzt wieder die Rennsaison beginnt , bereiten sich andere sogar noch auf einen Marathonlauf vor.