Aug 30 2016

Deutsche Meisterschaft Berg am 21.08.2016

Es waren 8 Runden mit 45,2 km zu bewältigen.

Für Alexander war die langfristige Vorbereitung für dieses Rennen gut. Die Vorbelastung mit einem kurzen Kriterium in Schkeuditz am Samstag vor der DM, wo er den 5. Platz belegte, war ideal.

Eigentlich war diese Bergmeisterschaft ein Rundstreckenrennen mit einer Steigung von 1,2 km und einer gefährlichen Abfahrt. Die Abfahrt war für das Rennen genauso entscheidend wie der Anstieg. Das Rennen wurde zusammen mit den Senioren 2 gestartet. Bereits in der ersten Runde wurde an der Steigung nach dem Start heftigst attackiert, so dass sich eine ca 20 Mann große Gruppe vom Feld absetzte. Alexander hielt sich in der Gruppe, konnte aber letztendlich nicht alle Angriffe mitgehen. Im Glauben noch eine weitere Rund vor sich zu haben, verschlief er den „Schlusssprint“ und verschenkte so noch einige Plätze. Durch diesen Fauxpas musste er sich mit dem 11. Platz begnügen.

Doch eine Woche später in Homburg bei den offenen Landesmeisterschaften SAR/RLP im Bergzeitfahren zeigte Alexander sein Können.

135258

5,4 km und ca.190 Hm, strahlender Sonnenschein und kaum Wind.

Als Alex mit einer überragenden Zeit von 10:36 durchs Ziel fuhr, war klar, dass nur noch der am Schuss startende Jochen Scheibler gefährlich werden konnte. Tatsächlich fuhr Jochen 6 Sekunden früher über die Ziellinie und sicherte sich damit den ersten Platz.

Ein toller 2. Platz! Gratulation!

Das wichtigste: Wertvolle Punkte für die „Rose Weltrangliste“…. 😆

 

-am- / -jl-

Aug 10 2016

Paarzeitfahren auf der Rheinuferstraße

Bereits am 28.07. nahmen Federico und Joachim an einer Trainingsveranstaltung des RSG Ried Rastatt e.V. teil. Auf der Rheinuferstraße zwischen Iffezheim und Greffern wurde ein Paarzeitfahren über 27 km veranstaltet. 40 Paare starteten ab 19:00 im Minutentakt zum Kampf gegen die Uhr. Bei diesem Trainingsrennen gewinnt nicht unbedingt das schnellste „Paar“. Durch ein ausgeklügeltes „Bonus-Malus“ System erhält man Zeitgutschriften und -abzüge für Alter, Geschlecht und Lizenzstatus.(–Reglement–) Federico und Joachim fuhren mit 38:16 die zehntbeste Zeit (42,3 km/h).

Eine klasse Veranstaltung, die jedes Jahr mehr Zuspruch findet. Die Zahl der teilnehmenden Fahrer zeigt, dass ein bedarf an Zeitfahren besteht.

Am 22.09.2016 findet auf derselben Strecke das Einzelzeitfahren (Trainingsfahrt) statt.

Hier findet Ihr den Beitrag, Ergebnisse und Bilder bei der RSG Ried Rastatt e.V.

-jl-

Aug 09 2016

Großer Preis von Mehlingen

IMG-20160807-WA0004Klasse Rennbedingungen und ein knapp 60 Mann starkes Fahrerfeld in der Seniorenklasse 3 und 4 sind die idealen Voraussetzungen für ein tolles Radrennen. Die beliebte 7,5 km lange Rundstrecke musste 6 mal bewältigt werden, somit waren also 45 km zu absolvieren. Da jede Runde eine Barprämie ausgefahren wurde, blieb das Tempo permanent hoch. Nach der vierten Zieldurchfahrt nutzen Alexander und zwei weitere Fahrer die Chance und fuhren aus dem Feld. Die drei harmonierten sehr gut in Ihrer Führungsarbeit und fuhren mit großem Vorsprung vor dem Feld ins Ziel. Alexander belohnte sich mit einem dritten Platz, Joachim gelang beim Sprint um die goldene Ananas noch der 11. Platz.

-am/jl-

Aug 09 2016

Ferienprogramm der Stadt Waghäusel

2016_FerienAuch dieses Jahr haben wir uns als Ausrichter bei der Stadt angemeldet und die Verantwortung, swie Kosten und Betreuung, für die Ferienkinder übernommen. Traditionell wird bei uns eine Fahrradtour mit Spielen und Geschicklichkeitsprüfung angeboten. So ging es dieses Jahr am 3. 8. zum Minigolfplatz an den St.Leoner See. Dort gab es dann den Wettkampf von 4 Mannschaften, an dem sich alle Kinder begeistert beteiligten. Pünktlich stellte der Wirt das Mittagessen auf den Tisch, so dass alle 16 Kinder und 6 Betreuer gestärkt die Heimfahrt antreten konnten. Beim Vereinsheim war dann nochmals Sport und Spiel angesagt, bis um 16:00 die Kinder von ihren Eltern abgeholt wurden und ein schöner Tag zu Ende ging. Danke auch an die mitmachenden Betreuer, die nach kurzem Aufräumen den Nachhauseweg antreten konnten.

-RV Presse-

Jul 18 2016

Team Tour Donnerstag 14.07. bis Sonntag 17.07.16

IMG-1

Donnerstag Kriterium in Deisslingen, 40Rd = 40Km

Durch den gemeinsamen Start der Sen. 2,3 und 4, haben die starken Fahrer der Sen. 2 die Punkte unter sich ausgemacht. Der Alex hat sich in R. 7 die Prämie geschnappt und Anfang R.9 war des Rennen fast zuende, als einer mit einem platten Vorderreifen quer durch die Kurve fahren musste. Auf direktem Kollisionskurs blieb nur die Flucht über den Bordstein zu springen und hinter einem PKW „einzuparken“. Gott sei Dank kein Sturz, aber das Feld war weg. Die Aufholjagd über 2 Runden war hart. Zum Glück noch genug Zeit um sich wieder zu erholen und am Schluss noch als 5. einzulaufen.

 Freitag RR in Ottenbach, 25Rd = 30,5km

Trotz eines leichen Anstiegs sind 30 km viel zu kurz für so ein Rennen! Das Schwierigste war der schlechte Straßenbelag. In einem hecktischen Rennen mit vielen Fluchtversuchen gelang es keinem wegzufahren und am Schluss hat es für Alex leider nur auf den 7. Platz gereicht. Continue reading

Jul 18 2016

GGEW Grand Prix in Bensheim

20160710_114453 Am Sonntag, 10.07.2016  traten unsere Senioren 2 und 3 Fahrer Daniel und Alexander in Bensheim zu einem schnellen mit Teams geschmückten und 55 km langen Rennen an. Eine tolle Absprache unserer Fahrer ermöglichten Daniel, 25 Runden vor Schluss einen Ausreissversuch zu starten. Dieser gelang, weil unser Alex zum richtigen Zeitpunkt das Feld kontrollierte.Daniel konnte dann einen Vorsprung von 30 Sekunden herausfahren.10 Runden vor Schluss des Rennens konnte noch ein Fahrer vom Feld davonfahren und zu ihm aufschließen.Mit diesem kam er auch auf die Zielgerade, wo er sich dann aber mit einem guten zweiten Platz begnügen musste.Tolle Leistung nach so einer langen Alleinfahrt. Alexander sicherte sich noch den sechsten Platz und sammelte weitere wertvolle Punkte für die „Rose Weltrangliste“  😆

-dh-